Der Freundeskreis

Wir sind der Freundeskreis Straßenkinder Chile! Wir möchten auf Projekte und Hilfsorganisationen im Norden von Chile Aufmerksam machen. Auf dieser Website möchten wir uns und die Projekte präsentieren die durch unsere Unterstützung realisiert und erhalten werden konnten.

Unser Tun beruht auf die Arbeit des Steyler Missionars Bruder Paul Oden. Seit 1995 lebt er in der nordchilenischen Stadt Iquique. Ein Jahr später gründete er zusammen mit dem Bistum Iquique die Stiftung Fundación Niños en la Huella (zu deutsch: Stiftung „Kinder auf dem Pfad"), die sich nachhaltig für Straßenkinder sowie Familien aus sozialschwachen Kreisen einsetzt.

Der Freundeskreis wurde von Menschen gegründet, die bereits ihr lebenlang in Kontakt mit Chile und Bruder Paul standen. Es sind vor allem Freunde und Familienangehörige, Menschen aus seinem Heimatort Pirmasens und des Steyler Ordens, sowie ehemalige Freiwillige die seine Arbeit vor Ort unterstützt haben. Aus seiner Initiative stellte er Kontakte zwischen den verschiedenen Freiwilligen und Gruppen in Deutschland, Österreich und der Schweiz her. Als Freunde vereinigten wir uns schließlich im Jahr 2011 als Freundeskreis.

Die Idee einen Freundeskreis zu gründen besteht darin Freiwillige, Spender und Helfer zu vernetzen und zu informieren, sowie weitere Unterstützer für unsere Arbeit zu gewinnen.

Die Gründer: Michale Jakob Oden, Werner Nink, Thomas Neubert, Daniela Gudegast, Oliver Hafner, Markus Woettki, Günter Johannes Oden, Pater Alexander Prüne, Elisabeth Nink, Inge Elisabeth Weimer, Jan Rademacher und Kurt Koch.

Quelle: Kurt Koch

Die fröhlichen erfolgreichen Vereinsgründer am 02.Juli 2011  anlässlich der Spendenübergabe nach dem 24h-Lauf auf der Insel Nonnenwerth im Rhein.